Nothelferkurs - für deine Fahrprüfung


Lerne in Notfallsituationen richtig zu reagieren und erste Hilfe zu leisten!

Der Nothlferkurs ist obligatorisch, wenn du den Lernfahrausweis für das Auto oder das Motorrad erlangen willst. Du lernst, eine Notfallsituation richtig einzuschätzen und lebensrettende Sofortmassnahmen einzuleiten, damit du Leben retten und Menschen an der Unfallstelle vor weiteren Schäden schützen kannst.


Wichtig zu wissen:

Besitzt du bereits den Führerausweis der Kategorie A, A1 oder B1, so musst du den Nothelferausweis nicht mehr einreichen. Der Nothelferkurs kann schon ab dem 16. Lebensjahr absolviert werden und ist max. für 6 Jahre gültig. In den meisten Fällen dauert dieser 10 Stunden und wird auf zwei Tage aufgeteilt, oft am Wochenende oder am Abend. Inhaber eines Führerausweises einer der erwähnten Kategorien sowie Ärzte, Zahnärzte, Tierärzte und medizinisches Pflegepersonal mit anerkanntem Diplom sind vom Kursbesuch befreit.

Mein Tipp:  Besuche deinen Nothelferkurs beim Samariterverband des Kantons Zug und nimm gleich ein paar Freunde mit - denn gemeinsam macht es einfach mehr Spass.
       

JETZT NOTHELFERKURS BUCHEN